Willkommen auf meiner Musikerseite     

                                     
 Bilder:       
 

                                                    Musiker    Songs   Home  




So sah meine erste Bontempi aus. (Bild ist nicht mein Original)




Das war meine Yamaha B35 auf der ich Unterricht bekam.

 

                 

Die ersten  Gigs in meinem Leben.






Hier unsere Band für kurze Zeit. Zu sehen ein Gig in Watenbüttel in den 80er.
Name der Band war übrigens U.N.f.u.g.h. und sollte heißen
Unitet Nation f.u.g.h. wobei  f.u.g.h. die Abkürzung für Franco (Gitarre/rechts)
Uwe (Gitarre links) Gorgi (Drums) und Heiko (Keyboard) war.



Ende der 80er war ich dann aktiv als DJ unterwegs.
Discotheken Sugar, Gral, und Flamingo.



Meine Liveanlage bis 2004. Unten Roland E-15 als Master, darauf  Korg I5M Expander
und oben ein Yamaha PSR 500. Die eigentliche Tonerzeugung kam  aus dem Korg.



   

zwei  Bilder von meinem ehemaligen Tyros 3 und mir (oben links) und dem Tyros 4 plus Masterkeyboard  Emu XBoard 61 (rechts oben und Tyros 5 unten)
Songs von mir gespielt findet Ihr unter Songs. Infos zu Yamaha Tyros  unter diesem Link





      

hier die Bilder vom Treffen mit James (Hansi) Last und seinem Sohn Ron in Braunschweig. Bilder von 2004 signiert im Jahr 2009.

    

noch zwei  Bilder mit Tommy Eggert, Keyboarder im Orchester James Last und mir im Jahr 2009 in Braunschweig.
Auch wir hatten viel Spaß als ich Ihm erzählte das er meinen Traumjob hat :)




    

hier zwei Bilder von Michel Voncken und mir.
Michel Voncken gehört mit Peter Baartmans und Joachim Wolf zu den  besten Entertainern von Yamaha.



                 

Wenn wir schon bei den Jungs von Yamaha sind dürfen diese beiden auch nicht fehlen. Links zu sehen Peter Baartmans mit mir,
und auf dem rechten Bild Joachim Wolf (bekannt auch von DSDS)

Im Januar 2008 habe ich mich entschlossen wieder über zwei Manuale zu spielen. Dazu habe ich mich in verschiedenen Foren schlau gelesen.
Ich begann dann mit dem Umbau von dem Original Tyros Ständer L7S auf den Spider Pro in der Farbe Silber.
Als zweites Manual wollte ich ein hochwertiges Masterkeyboard verwenden.
Mein erster Versuch war ein Korg K-61 welches ich dann auch kaufte. Leider hatte ich beim Korg keine Möglichkeit das Manual
zu "Splitten". Da ich aber auf dem "Unteren" Manual nicht nur die Akkorderkennung, sondern auch noch eine zusätzliche Voice spielen
wollte musste ich das Korg leider wieder zurück geben.
Meine Entscheidung fiel dann auf das X-Board 61 der Firma EMU.
Dieses Masterkeyboard bietet mir bis zu vier Zonen mit eigenen Midikanälen.
Da ich in frühen Tagen auf der Orgel (Yamaha B-35) gelernt habe macht mir nun das spielen auf zwei Manualen besonders viel Spaß.
Die komplette Tonerzeugung kommt  aus meinem Tyros 5.

Im Januar 2009 habe ich mir überlegt das ich das TFT und das Mikrofon nicht mehr auf externen Stativen befestigen wollte.
Für den Mikrofongalgen hatte ich ja bereits den Befestigungspunkt oben mittig auf dem Spider.
Meine Überlegung war nun wie ich das TFT so befestigen konnte das es:

1. am Spider Pro befestigt ist.
2. die Befestigung jederzeit ohne Werkzeug abnehmbar ist.
3. der Original Notenständer noch benutzt werden kann (für alle Fälle)
4. die ganze Sache  ordentlich aussieht und auch vernünftig hält.

Zusätzlich zu meinen Anforderungen kann ich mit dieser Lösung das TFT auch noch jederzeit nach Links
oder Rechts schwenken.

Hier nun  Bilder meines kleinen Studios nach dem Umbau 2013 mit dem aktuellen Flaggschiff Tyros 5

  
 

































Hier noch zwei Bilder der verstärkten Grundplatte und des Grundträgers:
 




 

 

 
(C) Heiko Krause Braunschweig